Fische

Sternzeichen Fische

Eigenschaften

Die Fische werden in der Astrologie als die großen Träumer der Sternzeichen angesehen. Sie verfügen über eine enorme Fantasie und eine ausgeprägte Vorstellungskraft. Manchmal gewinnt ihre Umgebung den Eindruck, als sie der Fische niemals wirklich ganz anwesend. Dieser Eindruck täuscht nicht ,denn Fische besitzen durchaus die Fähigkeit in ihre eigene Fantasiewelt zu leben.

Die Gefühlsleben der Fische ist tief und exzessiv, dass sie sich in einem ständigen Wechselbad vorfinden.

Die nüchterne ,sachliche ,reale Welt ist für den Fisch sein “natürlicher Feind”.

Fische verfügen über eine unbegrenzte Anzahl von Gesichtern, die sind ganz nach ihrem Belieben aufzusetzen in der Lage sind. So kann es ihnen mit einem Fisch widerfahren, dass er gerade noch introvertiert auf sie wirkte ;und in Nächten Augenblick springt er auf und gibt den großen Witzereißer, der die ganze Abendgesellschaft unterhält.

 

Gesundheit

Wollte man den Fischen einen allgemeine wichtigen Ratschlag erteilen, so müsste man sie darauf hinweisen ,dass gerade Fische-Menschen auf die Atmosphäre achten sollten, in der sie leben. Wenn Fische sich in einer Atmosphäre aufhalten, die ihnen feindlich gesinnt ist ,neigen sie schnell dazu Krankheiten zu entwickeln.

Fischen benötigen eine freundliche Atmosphäre andernfalls drohen depressive Zustände und unerfreulichen Nährboden für Erkrankungen oder psychische Tiefschläge.

Fische laufen ständig Gefahr ,zu viel in sich hineinfressen“., die müssen lernen mit anderen über ihre Sorgen und Probleme zu sprechen.

Manches Mal genügt es für sie bereits sich mit einem anderen Menschen austauschen zu können um sich wieder frei und gesund zu fühlen.

Astrologisch werden den Fische die Füße und Knöchel zugeordnet.

Bei keinen anderen Sternzeichen steht die Warnlampe bezüglich Suchtgefahr so häufig auf Rot wie bei Fischen,-Rauchen, Alkohol, Drogen ,Medikamente sucht. Fische neigen zu eigenartigen Angewohnheiten, die sie zudem nur äußerst schwer wieder aufgeben können.

Die Fische neigen zu Psychosomatische Krankheiten und auch an übermäßige Essen.

Fische sind in der Regel nicht so belastbar wie andere Menschen und benötigen daher immer wieder Erholungspausen, bevor sie sich neuen Herausforderungen und Aufgabenstellungen widmen können.

Schwimmen ist für Fische ein wahre Jungbrunnen und große Wert für ihre Gesundheit. Wenn Fische ihr kreatives Potenzial nicht ausleben können ,kann auch darin die Ursache für eine Erkrankung oder zumindest eine Depressiven Stimmung liegen.

Den Fischen kann man raten unter anderem Yoga ausüben und eine Fußreflexzonentherapie machen .

 

Der Fisch als Kind

Kleine Fische sind sehr freundliche ,äußerst gefühlsbetonte Kinder. Sie sind natürlich mit eine gehörigen Portion Fantasie ausgestattet und leben häufig eine ganze Weile vollständig in ihrer eigenen Welt. Für diese Kinder ist besonders bedeutsam Möglichkeit zu bekommen, um ihre kreativen Begabungen auszuleben. Dabei kann es sich um verschiedene Bereiche handeln, wie etwa den Tanz, den Malkurs oder der Kinder-Theater.

Kleine Fische sind nicht leicht zu erziehen, die lassen schon recht früh die Tendenz erkennen, ausweichende Antworten zu geben ,wenn sie zu Rede gestellt werden. Fische-Kinder sind nur in den seltensten Fällen mit einem starken Selbstbewusstsein ausgerüstet. Aus diesem Grunde benötigen sie viel Lob und Anerkennung seitens der Eltern oder Verwandten.

Die erste Schritte im Kindergarten werden für die kleinen Fische keine leichte Zeit sein. Da sie meistens sehr introvertiert sind, benötigen sie längere Zeit um zu sich einzugewöhnen.

Nachdem der Fisch sich in der Schule eingelebt hat werden sich seine Begabungen anhand seiner Leistungen schnell erkennen lassen. Manche Fächer begeistern ihn sofort, andere weniger. Fischen haben schon im frühen Kindesalter Züge von einem “zerstreuten Professor“. Sie können sich nur schwer konzentrieren und werden ausgesprochen schnell von irgendwelchen Ereignissen abgelenkt.

Ermutigen Sie ihr Fischlein ,sich dem Schulchor, der Kinder-Theater-Gruppe oder Schulverschönerungs-Gruppe anzuschließen.

Fische-Kinder sind sehr schnell zu verschrecken und ein grobes ,ungerechtes Verhalten seitens ihrer Spielkameraden kann dazu führen ,dass sie beschließen ,mit diesem Kindern keine Kontakt mehr zu pflegen.

 

Der Fische-Mann

Die männliche Fische sind so überaus verständnisvoll, das so manche Frau einfach dahin schmilzt. Mit vier Charme erscheinen Sie auf der Bildfläche. Fische -Männer verfügen über ein solches Einfühlungsvermögen, dass ihre Partnerin nicht selten vermuten, sie hätten ihre beste Freundin an ihre Seite. Grundsätzlich lässt sich feststellen, dass männliche Fische anscheinend mehr weibliche Elemente in sich vereinen als selbst manche Frauen.

Männliche Fische zählen zu den introvertierten Geschöpfen des Sternzeichens, sie handeln selten offensiv, sie wählen nicht selber sondern lassen sich erwählen. Fische-Männer lässt sich ungern festlegen. Ja und Nein sind für Fische-Mann Fremdwörter, aber vielleicht passt schon eher zu ihm. Fisch ist ein freies Wesen. Fische-Männer suchen ein partnerschaftliches Verhältnis, das ausgeglichen und freiheitlich geprägt ist.

eigentlich haben Fische-Männer keine besonderen Vorlieben, sondern überlassen sich einfach volles Vertrauen dem stillen, ruhigen Fluss des Lebens. Ein Faible zeigen sie allerdings für die sanften Frauen, die eine gewisse Bedürftigkeit ausdrücken.

 

Die Fische Frau

Fische-Frau benötigt unendlich viel Aufmerksamkeit und Zuwendung und gibt sich ,vielleicht aus diesem Grund ,gerne den Anschein eines hilflosen ,schutzbedürftigen Wesens.

Wird die Fische-Frau mit heftigen Auseinandersetzungen und massiven Ansprüchen konfrontiert, zieht sie sich schnell in ihre Innenwelt zurück, um all den Unangenehmen zu entgehen. Weibliche Fische sehnen sich stets nach der staken Schultern um ihre einfühlsamen Wesen an ihr geborgen zu wissen.

Eine verliebte Fische-Frau kann sich an einem Mann verlieren der, zumindest in ihren Augen, wirklich etwas Besonderes darstellt. Das wird so langeanhalten, bis sie etwas unsanft wieder auf den Boden der Tatsachen zurückfällt.

Die unendliche Sehnsucht nach Liebe und Leidenschaft ist eine der zentralen Eigenschaften aller Fische-Frauen. Wenn die Fische-Frau in ihrer aktuellen Verbindung diese Leidenschaftlichkeit vermisst ,wird sie diese wahrscheinlich in heimlichen Affären suchen.

 

Partnerschaft

Die außerordentlich gefühlvollen Fische-Menschen sind einfach in der Welt der Liebe zu Hause Sie ist ihr eigentliches Reich. Fische verharren selten auf der Stelle. Sie sind immer unterwegs, immer auf die Suche nach der Liebe. Dabei kann es durchaus vorkommen, dass das Objekt dieser Liebe nicht immer eindeutig ist. Für die Fische ist von entscheidender Bedeutung nicht einsam zu sein. Einsamkeit möchten sie unter keinen Umständen erleben. Wenn sie sich auf eine Beziehung mit einem Fisch einlassen, sollte Sie dafür von vornherein viel Zeit einplanen. Diese wird für Ihren Fische notwendig sein ;denn diese sensiblen Wesen öffnen ihr Innerstes nicht von heute auf morgens Verwirrspiel ihrer Gefühle ist für die Partner der Fische eine echte Herausforderung.

Fische benötigen ,gerade und vor allem in ihrem Liebesleben ,einen geschützten Raum, der bewahrt bleibt vor den Schrecken der realen Welt. Hier darf sich keine Konfrontation abspielen und auch heftige Szenen sind darin unerwünscht. Fische können seht leicht v erschreckt reagieren und sich daraufhin umgehend zurückziehen.

 

Die Fische im Beruf

In Zeichen den Fische Geborene Zeichen sich häufig als sehr soziale Wesen aus. Gerade in den erzieherischen oder Pflege -Berufen sind sie am richtigen Platz. Fische begegnen ihren Schutzbefohlenen oder Anvertrauten mit großer Menschlichkeit und Sorgsamkeit.

Fische können gut in einem Team oder Kollegium arbeiten. Sie sind äußerst anpassungsfähig und kooperativ.

Die in vielen Fällen mit einer großen künstlerischen Begabung ausgestatteten Fisch eignen sich gut für dem entsprechende Berufe., Zebu als Schauspieler, Designer, Dekorateur. Fische könne gut Arbeiten in Pädagogischen Berufen, die eignen sich hervorragend zum Beruf Seelsorgers, Die Fische engagieren sich gerne in kirchlichen Bereich. Die Sozialberufe und die Pflegeberufe sind die natürlichen Arbeitsfelder für die mitfühlenden Fische.

Auch die Musik zählt zu den Neigungen der Fische.

Die Fische zählen nicht unbedingt zu den Sternzeichen, die man allgemein mit Selbständigkeit in Verbindung bringen würden. Fische sind ideale Besetzung für ein gutes, eingespieltes Team Wenn ihnen ihr berufliches Umfeld mit Freundlichkeit begegnet, sind Fische unschätzbare Mitarbeiter.

Fische

Element: Wasser

Planet: Neptun

Edelstein: Mondstein

Metalle: Platin, Zinn und Titan

Farben: zarte Farbtöne, sanftes meergrün

Berühmte Frauen:

Cindy Crawford

Karin Dor

Ornella Muti

Nina Hagen

Berühmte Männer:

George Harrison

Heinz Rühmann

Albert Einstein