Astrologie – Eigenschaften der Sternzeichen und Planeten

Die Astrologie, aus dem griechischen "Sterndeutung" oder "Lehre der Sterne", wurde schon in vorchristlicher Zeit praktiziert. Sie kann auf eine sehr lange Geschichte zurückblicken und befasst sich mit der Analyse von Zusammenhängen zwischen bestimmten Gestirnkonstellationen sowie astronomischen Ereignissen und Geschehnissen auf der Erde. Die sogenannte westliche Astrologie hat ihre Grundzüge im hellenistisch geprägten Alexandria.



Die Eigenschaften von Sternzeichen und Planeten

Jeder Mensch hat typische Eigenschaften. Der Widder ist beispielsweise ein Erfolgsmensch, der Stier ist besonders verletzlich und der Zwilling ist sehr neugierig und aktiv. Der Krebs ist sensibel und gefühlvoll, während der Löwe einen großen Stolz hat. Die Jungfrau ist typischerweise gut organisiert, aber etwas schüchtern. Die Waage hingegen zeichnet sich durch ihre Ausgewogenheit und Harmoniebedürftigkeit aus. Der Skorpion ist besonders leidenschaftlich und der Schütze sprüht vor Optimismus. Der Steinbock arbeitet hart an seinem Ziel, während der Wassermann besonders unabhängig ist. Der Fisch hingegen ist ein sehr intuitiver Mensch. Die Planeten wiederum zeigen, welche Eigenschaften des Tierkreises im jeweiligen Menschen angelegt sind.
Die Energien der jeweiligen Sternzeichen bündeln sich durch sie wie durch einen Filter. Es handelt sich um Sonne, Mond, Merkur, Mars, Venus, Saturn, Jupiter, Uranus, Pluto und Neptun.


 
 
 
E-Mail
Anruf